Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Otterzentrum
Hankensbüttel

Ort: 29386 Hankensbüttel
Land: Niedersachsen

Größe: 6 ha

Tierbestand: ca. 20 Tiere in 9 Arten

Eröffnungsjahr: 1988                                                                                                          

Was gibt's zu sehen?

Heimische Marderarten gehören sicher nicht zu den ´spektakulären´ Zootieren und führen in den meisten Zoos eher ein unscheinbares Dasein.

Das von der Aktion Fischotterschutz e. V. 1988 und dem 2004 verstorbenen Claus Reuther gegründete Otter-Zentrum hat es sich zur Aufgabe gemacht, gerade diese Tiere vorzustellen und Einblicke in ihre Lebensweise und ihre natürlichen Lebensräume zu bieten.

Im Mittelpunkt steht der Eurasische Fischotter und die Erhaltung seines Lebensraumes, aber auch seine Verwandten wie Baummarder, Dachs, Iltis, Hermelin oder Steinmarder werden präsentiert.

Seit Frühjahr 2011 gibt es auch ein Nerz-Moor, in dem der heimische aber in Deutschland ausgestorbene Europäische Nerz und der amerikanische Mink zu sehen ist. Auch Otterhunde werden gehalten, die früher zur Jagd auf Fischotter abgerichtet wurden.

Die naturnahe Gestaltung der Gehege und Einsichten aus ungewöhnlichen Blickwinkeln, wie zum Beispiel am ´Otter-Bach´ oder im ´Dachstunnel´ bringen den Besuchern heimische Lebensräume in ihrem natürlichen Zustand näher.

Es soll aber auch gezeigt werden, wie Lebensräume geschützt oder renaturiert werden. Auch andere Möglichkeiten des Naturschutzes, etwa durch Nutzung erneuerbarer Energie, werden vorgestellt.

So ist im Hauptgebäude ein durch Sonnenenergie betriebener künstlicher Wasserfall zu sehen, den die Besucher durch die Verdunkelung von Photovoltaikelementen steuern können.

Aufgrund der doch versteckten Lebensweise der Tiere werden Fütterungsrundgänge angeboten, bei denen man die Tiere ´in Aktion´ erleben kann.

Freianlagen bewohnen die sehr selten in Zoos gezeigten dermeline, die auch unter der Erde in einem Kunstbau-Röhrensystem beobachtet werden können. 2005 eröffnete die Sumpflandschaft für Iltisse.

Im Eingangsgebäude, aber auch an vielen anderen Stellen im Gelände befinden sich Exponate, Ausstellungsbereiche und kleine lehrreiche Spiele für Groß und Klein.

Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Wasserspielplatz mit Sand und Wasser

StreichelnTiere streicheln
nicht möglich

FuetternFüttern durch Besucher
nicht möglich

TiershowsSchaufütterungen & Tiershows
Etwa alle 15 Minuten eine Schaufütterung in einen anderen Gehege (Otter, Dachse, Marder)

AttraktionenAttraktionen
Zahlreiche Ausstellungsbereiche

AngeboteFührungen und Angebote
Begleitender Rundgang oder Naturerlebnis-Rundgang ca. 90 gegen Extra-Gebühr, für Gruppen nur nach Voranmeldung. Nachtführungen, Erlebnistouren.

TermineBesondere Termine
Das Otter-Zentrum bietet über 70 Veranstaltungen von der Ferienspaßaktion über Ausstellungen, Erlebnistage und Seminare bis hin zum Weihnachtsmarkt. Auch Fotoseminare werden veranstaltet. Ein Veranstaltungskalender ist erhältlich.

EssenGastronomie
Restaurant, im Sommer mit Seeterrasse, ´Marder-Klause´ im Sommer

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
Das ca. 3 km lange Wegenetz ist behindertengerecht

InfoInfomaterial & Shop
Zahlreiche Veröffentlichungen im Otter-Shop

HundeHunde
keine Hunde erlaubt
(Karte aller Zoos mit Hunde-Erlaubnis)

TermineFotografieren & Veröffentlichen
Nur nichtkommerzielle Veröffentlichung bei Nennung des Parknamens gestattet und ohne Stative. Nach Leserzuschrift Beschränkung auf 210 mm Brennweite. Sicherlich nicht rechtens ist der Anspruch des Otterzentrum auf die Bildrechte an den entstandenen Aufnahmen.


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotSommerzeit 9:30 – 18 Uhr
 dotWinterzeit 9:30 – 17 Uhr, Dezember und Januar geschlossen

Eintritt

Eintrittspreise

 dotErwachsene: 10,00 €
 dotKinder (4 – 17 Jahre): 6,50 €
 dotErmäßigug für Behinderte, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienstleistende und Gruppen, Familienkarte

Anreise

AnfahrtB4 / B244 von Gifhorn, Celle oder Uelzen nach Hankensbüttel, Richtung Wittlingen. Das Otter-Zentrum liegt am östl. Stadtrand an der B244, gebührenfreie Parkplätze.

Anfahrt & Bahnhof Wittingen, dann Bus nach HankensbütTel.

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (für Anfahrtskizze: auf Karte klicken und herauszoomen)

Personal & Kontakt

verantwortlich sind:
 dotMark Ehlers, Leiter und Vorstandsvorsitzender
 dotDr. Oskar Kölsch, stellv. Vorstandsvorsitzender
 dotGisela David, Finanzvorstand

TelTelefon:05832-98080
Fax:05832- 980851

PostAdresse: Sudendorfallee 1, 29386 Hankensbüttel, DEUTSCHLAND
Träger: Aktion Fischotterschutz e.V.
MailE-Mail des Parks: afs@otterzentrum.de
WebWebsite des Parks: http://www.otterzentrum.de externer Link
Mitglied in: DNR, DWV


Merkblatt
Merkblatt ausdrucken


ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Hankensbüttel externer Link




dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Wildpark Alte Fasanerie, Hanau / Klein-Auheim dot

dot nächster Zoo: Erlebnis-Zoo, Hannover dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2016 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschrînkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen