Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Nutztiergarten Reideburg †
Halle/Saale

Ort: 06116 Halle/Saale
Land: Sachsen-Anhalt

Größe: 12,2 ha

Tierbestand: 1ca. 120 Tiere in 40 Arten (Nutztierrassen)

Eröffnungsjahr: 1997

Diese Zoologische Einrichtung wurde mittlerweile geschlossen.
Dies ist ein Archiveintrag.

                                                                                                         

Beschreibung:

HINWEIS: Der Nutztiergarten wurde Ende August 2011 geschlossen, da es an Auszubildenden und Geld fehle. Zukünftig soll hier Gemüse angebaut werden. Hier die bisherigen Angaben:

Der Nutztiergarten ist ein Ausbildungsbetrieb des Beruflichen Bildungswerkes für verschiedene landwirtschaftliche und gärtnerische Berufe. Die Arbeit der Auszubildenden kommt auch direkt der Bevölkerung zugute: in Form einer sehenswerten Schauanlage.

Schwerpunkt ist die Haltung, Pflege und Zucht von Haustierformen. Der Nutztiergarten hält dabei bevorzugt alte und vom Verschwinden bedrohte Nutztier-Formen von Schweinen über eine Vielfalt an Schaf- und Ziegenrassen bis zu Pferden, Eseln und Geflügel.

Erwähnt seien nur Jakobsschafe, Juan-Fernandez-Ziegen, Walliserziegen, Kärntner Brillenschafe, Alpakas, Deutsche Reitponys und Schottische Hochlandrinder. Ein Holzblockhaus dient als Mäusehotel, auf einer Plattform nisten Störche.

Im Kleintierhaus gibt es Volieren, Kaninchen, Meerschweinchen aber auch Stachelschweine. Eine Volierenreihe beherbergt Fasane und Tauben, und das kleine Exotenhaus zeigt zwischen tropischen Pflanzen weitere Volieren mit Papageien und Weißbüschelaffen.

Im Naturerlebnis-Bereich entdeckt man Wildbienenstand, Bodentypen-Tastpfad, Igelquartier und Bodenbrüter-Bereich, und zu den gärtnerischen Ausbildungsstätten zählen Heidegarten, japanischer Garten, Baumarten-Lehrpfad und Bauerngarten.


Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Spielplatz

StreichelnTiere streicheln
erlaubt

FuetternFüttern durch Besucher
nicht gestattet

AttraktionenAttraktionen
Naturerlebnis-Bereich mit Wildbienenstand, Bodentypen-Tastpfad, Kräutergarten, Baumarten-Lehrpfad, Igelquartier, Bodenbrüter-Bereich, Duftgarten

AngeboteFührungen und Angebote
Gruppenführungen nach voriger Absprache


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotApril bis Oktober Montag bis Freitag 9 - 16 Uhr, Samstag, Sonntag 9 - 18 Uhr
 dotNovember bis März täglich 10 - 15:30 Uhr

Eintritt

Eintrittspreise

 dotErwachsene:_2,50 €
 dotKinder_(4 - 14_Jahre): 1,00_
 dotFamilienkarte. Gruppenpreise, Jahreskarten

Anreise

AnfahrtA14 Ausfahrt Halle-Ost Richtung Halle, in Reideburg beschildert (am nördlichen Stadtrand)_

Anfahrt & Bahn bis Halle, Bus 27 bis Haltestellen Zwickauer Str. oder Kirchblick, 10 Min. Fußweg, beschildert_

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (auch als Anfahrtskarte)

Personal & Kontakt


TelTelefon:++49-345_-_56061919
Fax:++49-345_-_279801169
Mobil:++49-151-110762861

PostAdresse: Oelsnitzer Straße 182, 06116 Halle/Saale, DEUTSCHLAND
Träger: Berufliches Bildungswerk e. V. Halle-Saalekreis
WebWebsite des Parks: http://web.archive.org externer Link

ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Halle/Saale externer Link



dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Bergzoo, Halle/Saale dot

dot nächster Zoo: Naturwildpark Granat, Haltern-Lavesum dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2019 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschränkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen.