Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Tiergehege Wartenberg
Calbe

Ort: 39240 Calbe
Land: Sachsen-Anhalt

Größe: ca. 2 ha

Tierbestand: ca. 30 Tiere in 15 Arten

                                                                                                         

Was gibt's zu sehen?

Der Wartenberg mit einer Höhe von 121 m gehört zum Endmoränenzug entlang der Elbe und war schon 1400 v. Chr. besiedelt. Unterhalb des Bismarckturmes entstand ein Freizeitareal mit einigen Tiergehegen.

In Käfigen leben Waschbären, auf der Koppel stehen Ponys und Esel, gehalten werden weitere Haustiere auch in einer Volierenreihe.

Von den Füchsen und Hirschen hat man sich inzwischen getrennt.

Hauptattraktion ist der alte, hoch umgitterte Bärenzwinger, der seit den 90er Jahren immer wieder - zu Recht - Proteste von Tierschützern auf sich zog. Die tiefe Grube hat nur eine Größe von 50 Quadratmetern und bietet den Bären nur den Blick nach oben.

Seit 2003 gibt es die ´Calbenser Bärenbolle´: Ein Stadtrat hatte die wahnwitzige Idee, den Anbau des Bärenzwingers statt nach zoo-biologischen Überlegungen lieber in Form einer ´Bolle´ (Zwiebel) zu errichten - als Anspielung auf die ´Zwiebelstadt Calbe´.

Diese Idee konnte tatsächlich Firmen und Privatpersonen begeistern, so daß nicht weniger als 33.000 € in die winzige Anlage flossen. Die Braunbären Jette und Peter sitzen nun also wieder in einem Zwinger aus verzinktem Stahl auf genau 205 m².

Wahrlich kein großer Wurf, wenn man bedenkt, daß das aktuelle Tierschutzgesetz die Grenze zur Tierquälerei bei 150 m² setzt und in seriösen Tierhaltungen moderne Bärengehege heutzutage erst von einigen 1000 m² aufwärts gebaut werden.

Vielleicht erklärt sich diese unverständliche Aktion aber auch damit, daß 2001 wieder ein Wotanstor auf dem Wartenberg errichtet wurde: Germanengott Wotan wird als einäugig beschrieben...

Immerhin ist die Bärenhaltung seit 2015 angeblich in Auflösung.


Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Einfacher Kleinkinderspielplatz

StreichelnTiere streicheln
Streichelgehege

AttraktionenAttraktionen
Bismarckturm, Trimm-Dich-Pfad

EssenGastronomie
Waldgaststätte Bärenklause

HundeHunde
Hunde an der kurzen Leine erlaubt
(Karte aller Zoos mit Hunde-Erlaubnis)


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotJederzeit frei zugänglich

Eintritt

Eintrittspreise

 dotEintritt frei

Anreise

AnfahrtA14 Ausfahrt Calbe, in Calbe links in die Bahnhofstraße, über die Bahnstrecke hinweg (Glöther Weg) ca. 1,5 km bis zum Parkplatz am Fuß des Wartenberges. Achtung, Zufahrt über Feldwege nicht in bestem Zustand.

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (für Anfahrtskizze: auf Karte klicken und herauszoomen)

Personal & Kontakt

verantwortlich sind:
 dotHans-Peter Zunder, Bürgermeister
 dotOskar-Heinz Werner, Stadtrat für Bärenbollen

TelTelefon:039291-56416 (Stadtverwaltung)
Fax:039291-56500 (Stadtverwaltung)

PostAdresse: Wartenberg, 39240 Calbe, DEUTSCHLAND
Postadresse:Stadtverwaltung Calbe (Saale), Markt 18
Träger: Stadt Calbe
MailE-Mail des Parks: stadt@calbe.de
WebWebsite des Parks: http://www.calbe.de externer Link

Merkblatt
Merkblatt ausdrucken


ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Calbe externer Link




dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Nordsee-Aquarium †, Büsum dot

dot nächster Zoo: Wildpark am Schloss †, Cappenberg/Selm dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2016 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschrînkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen