Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Wildpark Venusberg
Bonn-Venusberg

Ort: 53129 Bonn-Venusberg
Land: Nordrhein-Westfalen

Größe: 17 ha

Tierbestand: 165 Tiere in 3 Arten (Damwild, Rotwild, Wildschweine)

Eröffnungsjahr: 1969                                                                                                          

Beschreibung:

Das Wildtiergehege auf dem Venusberg ist vor allem zur Brunftzeit im Herbst ein Besuchermagnet. In den Gattern leben rund 30 Stück Damwild, zehn Stück Rotwild und 15 Wildschweine.

Ein Rundweg führt um zwei der Gehege herum und an einer Beobachtungsstelle und einer Schutzhütte vorbei.

Interessant sind auch der Waldlehrpfad und die 250 Jahre alten, extrem knorrigen Kopfbuchen, die von der Waldnutzung früherer Zeiten zeugen.

In der Nähe befindet sich das Haus der Natur mit Ausstellungen zur Ökologie und Geologie des Waldes. Auch einem Schaubienenstock kann hier beobachtet werden. Es gibt Pläne für den Ausbau des Hauses der Natur zu einer Umweltbildungseinrichtung. Im Bauerngarten können Kräuter und Zierpflanzen betrachtet werden.

Das 1969 eringerichtete Wildgehege ist der klägliche Überrest des Bonner Zoos, der 1971 auf Ratsbeschluss aufgelöst wurde. Nur das heimische Schalenwild wurde aus Castell hierhin übersiedelt, die übrigen Tiere an Tierhändler verkauft.


Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Kinderspielplatz am Haus der Natur

StreichelnTiere streicheln
nicht möglich

FuetternFüttern durch Besucher
Futterautomaten

AttraktionenAttraktionen
Haus der Natur - Waldinformationszentrum, von hier führt ein Waldlehrpfad zu verschiedenen Stationen wie Bauerngarten, Aussichtspunkten, seltenen Bäumen bis zum Wildgehege. Weg der Artenvielfalt mit Holzsteg durch Kopfbuchenwald (´Gespensterwald´). Barfußpfad.

AngeboteFührungen und Angebote
Waldführungen nach Vereinbarung

EssenGastronomie
Café-Restaurant Waldau am Parkplatz. Picknickbereiche.

InfoInfomaterial & Shop
Faltblatt mit Rundwegbeschreibung erhältlich

HundeHunde
Hunde an der kurzen Leine erlaubt
(Karte aller Zoos mit Hunde-Erlaubnis)


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotStets frei zugänglich
 dotÖffnungszeiten des Hauses der Natur: April bis Oktober Dienstag bis Freitag 14 - 19 Uhr und am Wochenende 11 - 19 Uhr, November bis März Dienstag bis Freitag 13 - 17 Uhr und am Wochenende 11 - 17 Uhr (An einigen Feiertagen geschlossen!)

Eintritt

Eintrittspreise

 dotEintritt frei

Anreise

AnfahrtDurch Bonn-Ippendorf bis ans Ende der Straße ´An der Waldau´. Parken am Restaurant Waldau._

Anfahrt & Bahn bis Bonn. Bus Linie 602 ab Hauptbahnhof bis zur Endhaltestelle Waldau._

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (auch als Anfahrtskarte)

Personal & Kontakt

verantwortlich sind:
 dotSebastian KorintenbergStadtförster

TelTelefon:++49-228_-_919210 (Waldinfozentrum) oder 772240 (Stadtforstamt, Donnerstag 13-16 Uhr)9
Fax:++49-228_-_7722639

PostAdresse: An der Waldau 50 (Waldinfozentrum)2, 53129 Bonn-Venusberg, DEUTSCHLAND
Hinweis: Postadresse: Reichsstr. 110, 53125 Bonn
Träger: Staatliches Forstamt Bonn
MailE-Mail des Parks:  stadtfoersterei@bonn.de
WebWebsite des Parks: http://www.bonn.de externer Link


ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Bonn-Venusberg externer Link



dot vorheriger Zoo: Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Bonn dot

dot nächster Zoo: Nordseeaquarium, Borkum dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2021 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschränkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen.