Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Tier- und Pflanzenpark ´Fasanerie´
Wiesbaden

Ort: 65195 Wiesbaden
Land: Hessen

Größe: 30 ha

Tierbestand: ca. 250 Tiere in 56 Arten

Eröffnungsjahr: 1955                                                                                                          

Was gibt's zu sehen?

Der städtische Tierpark Fasanerie hat sich zur Aufgabe gemacht, neben Erholungsmöglichkeiten auch intensive naturkundliche Bildung anzubieten.

Die ausschließlich heimischen Bewohner des Parks leben überwiegend in geräumigen Gehegen, wie die Luchse, die mit ihren Jungtieren in ihrem Waldareal nur schwer zu entdecken sind, die Fischotter oder die Rudel der Mufflons, Dam- und Rothirsche.

Einige der großen Volieren sind sogar betretbar. Hier leben Rabenvögel, Greifvögel und Eulen. Regelmäßig gezüchtet werden Wisente, Uhus und Wildkatzen, auch Wildschwein und Reh sind zu sehen.

Im unteren Teil ist das Gelände parkartig gestaltet, mit schönen Baumgruppen im englischen Stil, und beeindruckendem, altem exotischem Baumbestand (darunter Mammutbäume).

Der Untertitel der Fasanerie, ´Naturpädagogisches Zentrum´, macht den edukativen Anspruch deutlich.

In den letzten Jahren wurde begonnen, eine Rahmenplanung mit neuen Tierfreigehegen, einer Tierparkschule und der Intensivierung des pädagogischen Angebotes umzusetzen.

Beste Beispiele dafür sind das neue, weiträumige Waldgehege für die Braunbären und Wölfe sowie die Marderhund-Waschbär-Anlage. Nächstes Ziel ist ein zeitgemäßer Neubau der Wildkatzenanlage.

Dazu gehört auch die 2005 eröffnete Stelzvogelanlage, die noch durch Nutria- und Biberanlagen ergänzt werden soll.

Der Name des Parks stammt aus dem 18. Jahrhundert, als die Fürsten zu Nassau eine jagdliche Fasanenzucht anlegten. 1744 wurde dort ein Jagdschloß erbaut, 1954 richtete die Stadt hier den Tierpark ein.

Das Hofgut am Tierpark wurde saniert und 2009 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Jagdschloß wurde eine Gastronomie eingerichtet, außerdem gibt es eine Werkstatt, die als pädagogischer Gruppenraum genutzt werden kann.

Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Spielplatz, Wasserspielplatz, Spielecken

StreichelnTiere streicheln
Streichelgehege, Haustierbereich

FuetternFüttern durch Besucher
Verkauf von Spezialfutter für Haustiere

TiershowsSchaufütterungen & Tiershows
Schau-Fütterungen im Rahmen der Fütterungstour

AttraktionenAttraktionen
Naturlehrpfad, seltene Baumarten (Arboretum)

AngeboteFührungen und Angebote
Kostenlose Fütterungstour täglich außer Freitag, um 11 Uhr Bären, Wölfe und Luchse, 15 Uhr Kleinraubtiere. Führungen zu speziellen Themen nach Voranmeldung.

TermineBesondere Termine
Tierparkfeste, naturpädagogische Führungen, Jugendfreizeiten (Info: 0611-313598)

EssenGastronomie
Kiosk, Gaststätte im Jagdschloß mit Biergarten

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
Behindertengerecht, aber im hinteren Bereich (Bären) teils sehr steil und mit Stufen

InfoInfomaterial & Shop
Faltblatt

HundeHunde
Hunde nicht erlaubt
(Karte aller Zoos mit Hunde-Erlaubnis)

TermineTierpatenschaften
Tierpatenschaften möglich
(Karte aller Zoos mit Tierpatenschaften)

TermineFotografieren & Veröffentlichen
Veröffentlichung gestattet nach Genehmigung

HippTipp
Der Förderverein unterstützt neue Baumaßnahmen, Veranstaltungen und das naturpädagogische Angebot.


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dot1. April bis 31. Oktober 9 – 18 Uhr (Einlaß bis 17:30 Uhr)
 dot1. November bis 31. März 9 – 17 Uhr (Einlaß bis 16:30 Uhr)

Eintritt

Eintrittspreise

 dotEintritt frei

Anreise

AnfahrtA66/A463 Richtung Zentrum, über Klarenthaler Straße oder B54 Richtung Taunusstein, im Nordwesten der Stadt, beschildert. Kostenlose Parkplätze

Anfahrt & Bahn bis Wiesbaden. Mit Bus Linie 33 aus der Innenstadt bis Endhaltestation Fasanerie.

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (für Anfahrtskizze: auf Karte klicken und herauszoomen)

Personal & Kontakt

verantwortlich sind:
 dotUte Kilian, Leiterin
 dotKlaus Schüßler, Tierpflegemeister
 dotCristian Klaproht, Naturpädagoge

TelTelefon:0611-4090770
Fax:0611-40907720

PostAdresse: Wilfried-Ries-Straße, 65195 Wiesbaden, DEUTSCHLAND
Träger: Stadt Wiesbaden (Amt), Stiftung geplant
MailE-Mail des Parks: fasanerie@wiesbaden.de
WebWebsite des Parks: http://wiesbaden.de externer Link

Weblinks
Externe Links:
Zoo-AG Exkursionsbericht 1996 externer Link

Merkblatt
Merkblatt ausdrucken


ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Wiesbaden externer Link




dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Wildgehege Hübender an der Tropfsteinhöhle, Wiehl dot

dot nächster Zoo: Aquarium, Wilhelmshaven dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2016 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschrînkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen