Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Zoo
Landau in der Pfalz

Ort: 76829 Landau in der Pfalz
Land: Rheinland-Pfalz

Größe: 15 ha

Tierbestand: 1920 Tiere in 108 Arten

Eröffnungsjahr: 1904                                                                                                          

Beschreibung:

Der Zoo Landau hat sich seit Jahren dem Artenschutz verpflichtet. Die Zucht bedrohter Tierformen spielt eine zentrale Rolle, etwa bei den seltenen Sudan-Geparden, bei denen er sich als einer von wenigen Zoos in Europa am Zuchtprogramm beteiligt.

Die Prinz-Alfred-Hirsche von den Philippinen vermehren sich hier regelmäßig. Der Zoo führt für diese hochgradig bedrohte Art das internationale Zuchtbuch. Nachzuchten gibt es in der Anlage der Humboldtpinguine, für die ein Schutzprojekt unterstützt wird.

Im Warmhaus leben in modernisierten Innengehegen und geräumigen Außenanlagen Schimpansen, Schwarze Klammeraffen und die äußerst seltenen Weißscheitelmangaben. Mit letzteren nimmt der Zoo an einem weiteren Arterhaltungsprojekt teil.

Neben den genannten Primaten beherbergt das Haus auch Aquarien und Terrarien, Kaimane, verschiedene Vögel und Krallenaffen und eine Anlage für die Tierwelt Madagaskars.

Weiterhin findet man eine Anlage für Kattas, begehbare Freiflugvolieren für Vögel und den Flamingoteich.

Daran schließt sich die umgestaltete und vergrößerte Afrikaanlage an mit Südlichen Streifengnus, Hartmann-Bergzebras und Natal-Rotduckern. Die Pinselohrschweine bezogen ein eigenes Gehege.

Die Anlage für Sibirische Tiger kann durch Panoramascheiben eingesehen werden. 2016 entstand ein Volierenkomplex für bedrohte Vogelarten wie Rotsteißkakadus, Soccoro-Tauben und Ecuador-Amazonen. Südamerikanische Seebären und einige Haustierformen wie Ziegen runden das Angebot ab.

Bemerkenswert ist das vielfältige, auch fremdsprachliche Angebot der Zooschule (in Zusammenarbeit mit der benachbarten Universität).

Der Zoo gehört zu den flächenmäßig kleineren in Deutschland. Das Dromedargehege am neuen Zooeingang erweiterte ihn um einen Hektar. Im Zeichen der Klimaproblematik strebt der Zoo als Vorreiter in Europa die CO2-Neutralität seines Gesamtbetriebs an.

Das Naturschutz-Engagement zeigt sich auch in aktiver Mitarbeit bei der WAPCA, einer Artenschutzinitiative für westafrikanische Primaten.

Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Spielplatz

StreichelnTiere streicheln
Streichelgehege mit Zwergziegen, Meerschweinchengehege ´Meerwutzhausen´

FuetternFüttern durch Besucher
Füttern der Streicheltiere mit an der Kasse käuflichem Futter erlaubt

TiershowsSchaufütterungen & Tiershows
Schaufütterungen bei Robben und Pinguinen

AttraktionenAttraktionen
Parkanlage mit altem Baumbestand

AngeboteFührungen und Angebote
Zooführungen, auch in in französischer Sprache. Arrangements für Kindergeburtstage nach Anmeldung

TermineBesondere Termine
Zahlreiche Veranstaltungen, u. a. regelmäßige Zoosafaris für Kinder, ´Umwelt- und Naturschutztag´, ´Tierschutztag´. Osterfest mit Aktionsprogramm, Sommerfest

EssenGastronomie
Zoorestaurant Chakalaka im Stil einer afrikanischen Lodge. Kiosk am Kinderspielplatz.

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
Behindertenfreundlich, Behinderten-WCs, Rollstuhlverleih. Spezielle Führungen für Behinderte, auch für Sehbehinderte, und Zootage speziell für Behinderte. Wickeltische.

InfoInfomaterial & Shop
Zooshop

HundeHunde
Hunde an der kurzen Leine gestattet außer im Affenhaus, Streichelzoo und den begehbaren Volieren. Hunde-Eintritt (Kinderpreis) inkl. Kotbeutel.
(Karte aller Zoos mit Hunde-Erlaubnis)

TermineTierpatenschaften
Tierpatenschaften möglich
(Karte aller Zoos mit Tierpatenschaften)

TermineFotografieren & Veröffentlichen
Veröffentlichung nur nach Rücksprache und mit Nennung des Zoos

HippTipp
Ferienworkshops, Nachtlager und viele weitere betreute Angebote richten sich speziell an Kinder


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotMärz bis Oktober 9 - 18 Uhr
 dotNovember bis Februar 10 - 16 Uhr

Eintritt

Eintrittspreise

 dotErwachsene:_9,00 €
 dotKinder_(4 - 12_Jahre): 4,00_
 dotErmäßigungen, Familienkarte. Gruppenpreise, Jahreskarten

Anreise

AnfahrtA65 bis Landau-Nord bzw. B10 von Speyer oder Pirmasens, über den Innenstadtring. Der Zoo ist in der Stadt gut ausgeschildert. Gebührenpflichtige Parkplätze finden sich am Zooeingang sowie auf dem nahegelegenen Messeplatz._

Anfahrt & Bus vom Hauptbahnhof bis Haltestelle ´Zoo´. Vom Westbahnhof 10 Min. zu Fuß._

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (auch als Anfahrtskarte)

Personal & Kontakt


TelTelefon:++49-6341_-_1370109
Fax:++49-6341_-_1370099
Mobil:++49-172-24795981

PostAdresse: Hindenburgstraße 122, 76829 Landau in der Pfalz, DEUTSCHLAND
Träger: Stadt Landau
MailE-Mail des Parks:  zoo@landau.de
WebWebsite des Parks: http://www.zoo-landau.de externer Link
Mitglied in: EAZA, VdZ, WAZA
Besucherzahl: > 100.000

Weblinks
Externe Links:
Zoo-AG Exkursionsbericht 2001 externer Link

ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Landau in der Pfalz externer Link



dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Vogelpark, Lampertheim dot

dot nächster Zoo: Reptilium, Landau in der Pfalz dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2019 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschränkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen.