Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Terrarium im Naturkundemuseum †
Maria Laach

Ort: 56652 Maria Laach
Land: Rheinland-Pfalz

Größe: 1000 m²

                                                                                                         

Was gibt's zu sehen?

HINWEIS: Leider mußte das Museum Ende 2009 mangels Unterstützung geschlossen werden.

Hier die Beschreibung bis 2009:

Das Museum ist nach eigenen Angaben das größte private Naturkundemuseum in Deutschland und als Familienbetrieb geleitet. Es bietet auf zwei Etagen mehrere hundert Tierpräprate, zum Teil in naturgetreuen Dioramen.

Im Erdgeschoß zeigt das Terrarium in einem Dutzend naturnah gestalteten Vitrinen zahlreiche Schlangen und Echsen, darunter Nilwaran, Tejus, Leguane, Agamen, Dornschwänze, verschiedene Natterarten sowie Riesenschlangen (Pythons, Boas, Anakonda).

Seine Aufgabe sieht das Museum darin, den Besuchern die einheimische Tier- und Pflanzenwelt näherzubringen und somit das Verständnis für Arten- und Biotopschutz zu fördern.

Eine umfangreiche geologische Sammlung, insbesondere vulkanischer Mineralien und Gesteine der umliegenden Vulkaneifel, befindet sich im Obergeschoß.

Das Haus wurde 1953 von den Mönchen des nahegelegenen Klosters Maria Laach als Exerzitienheim erbaut und 1984 verpachtet.

Tierpräparator Klaus Ullenbruch und seine Familie bauten hier das Naturkundemuseum auf, das seither immer wieder erweitert wurde, 1997 um den Terrarientrakt.

Das Museum liegt mitten im Naturschutzgebiet Laacher See.


Besonderheiten & Service

AngeboteFührungen und Angebote
Nach Vereinbarung

EssenGastronomie
Cafeteria mit Terrasse

HippTipp
Ausrichtung von Kindergeburtstagen. Naturkundliche Exkursionen in die Umgebung


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotMärz bis 31. Oktober täglich 9:30 – 18:00 Uhr
 dotNovember bis 17:00 Uhr, Dezember bis Ende Februar geschlossen

Eintritt

Eintrittspreise

 dotErwachsene: 4,00 €
 dotKinder (4 – 16 Jahre): 3,00 €
 dotFamilienkarten, Gruppenkarten

Anreise

AnfahrtA61 Ausfahrt Wehr, Richtung Maria Laach / Bell. Kurz vor Bell Richtung Maria Laach, dann Beschilderung ´Naturkundemuseum´ folgen. Vom Parkplatz wenige Meter zu Fuß bis zu den Treppen des Museums

Anfahrt & Bus 6031 aus Andernach bzw. 6032 aus Mendig und Bell zum Kloster Maria Laach. Von dort Weg zum Naturkundemuseum beschildert, ca. 15 Min.


Personal & Kontakt

verantwortlich sind:
 dotKlaus Ullenbruch
 dotAnnelie Ullenbruch

TelTelefon:02652-4785
Fax:02652-4857

PostAdresse: Sankt-Winfried, 56652 Maria Laach, DEUTSCHLAND
Postadresse:Naturschutz östliche Vordereifel gGmbH, Grabenstr. 19, 56745 Bell
Träger: Naturschutz östliche Vordereifel gGmbH
WebWebsite des Parks: http://www.naturkundemuseum-maria-laach.de externer Link

Merkblatt
Merkblatt ausdrucken


ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Maria Laach externer Link




dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Botanischer Garten, Marburg dot

dot nächster Zoo: Birgits Tiergarten, Marienhafe-Rechtsupweg dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2016 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschrînkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen