Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Tierpark
Cottbus

Ort: 03042 Cottbus
Land: Brandenburg

Größe: 25 ha

Tierbestand: 1300 Tiere in 165 Arten

Eröffnungsjahr: 1954 (am 1. Juni)                                                                                                         

Was gibt's zu sehen?

Der Tierpark begann im Jahre 1954 als Heimattierpark, erhielt jedoch bereits 1960 den Zoo-Status. Gelegen in den Auwäldern der Spree wurde er als weitläufiger Landschaftspark angelegt.

Mehrere Wasserläufe und Teiche sind Grundlage für den umfangreichen Wasservogelbestand, eine Spezialität des Zoos. Rund 70 verschiedene Formen, dazu Flamingos in zwei Arten, Kronen-, Paradies-, und Saruskraniche, Pelikane und Kormorane sind zu sehen.

Die Afrikasteppe zeigt Huftiere und Vögel auf einer großzügigen, dem natürlichen Lebensraum der Tiere entsprechenden Freisichtanlage. Berühmt ist der Tierpark für die Zucht von Afrika- und Sundamarabus. Bislang wuchsen mehr als 70 Jungvögel heran.

Trampeltiere, Bantengs, Hochlandrinder, Przewalskipferde, Axishirsche, Wisente, Yaks und Lamas bewohnen weitläufige Tiergehege. Im hinteren Teil des Parks liegen die Anlagen für Damwild, die Rentiere und die Wildschweine.

In den Greifvogelvolieren findet man den eindrucksvollen Weißkopfseeadler, Königsbussarde und Stein-, Steppen- und Kaiseradler. In Freigehegen leben Kurzkrallenotter, Stachelschweine und Erdmännchen. Humboldt-Pinguine züchten an der Spree regelmäßig.

Das in die Jahre gekommene Raubtierhaus (lange Zeit das einzige begehbare Tierhaus) wurde schrittweise umgebaut. Es beherbergt Amur-Tiger und China-Leoparden, dazu Haubenkapuziner, Nilflughunde und Boas.

Im Streichelzoo erfreuen Kinder sich an Shetland-Ponys, Eseln, Minischweinen, Zwergzebus, Kamerunschafen, Hängeohrziegen und Dahomè-Rindern. Eine kleine Aquarienabteilung befindet sich in der Gaststätte.

Das Haus der Elefanten wurde umgebaut und erweitert, das Außengehege weit in den Wald ausgedehnt, zusätzlich können die Asiatischen Elefantenkühe Ausflüge zum Bad in der Spree genießen.

In den letzten Jahren entstanden die Katta-Affenanlage, das Känguruh-Haus und der Kletterkäfig der Chinaleoparden. Im Jahr 2004 wurde der Tierpark 50 Jahre alt, rechtzeitig dazu entstand die 1000 m² große Voliere für bedrohte asiatische Störche (Adjudenten). Die afrikanischen Störche, die Sattelstörche, bewohnen eine vom Berufsverband der Zootierpfleger preisgekrönte Biotopvoliere und danken dies durch erfolgreiche Jungtieraufzucht.

Die begehbare Anlage für Buschschliefer ist etwas besonderes, auch andere ungewöhnliche kleinere Säugetiere wie Gundis, Mokos und Felsenhörnchen werden gehalten. Das begehbare Tapirhaus beheimatet als zoologische Rarität den Mittelamerikanischen Tapir und wird auch von Tamarinen mitbewohnt. Die neue, weiträumige Außenanlage der Tiger wird sogar von einem Bach durchflossen.

Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Großer Spielplatz

StreichelnTiere streicheln
Haustierbereich mit Streichelzoo

FuetternFüttern durch Besucher
Nur mit Spezialfutter im Streichelzoo

TiershowsSchaufütterungen & Tiershows
täglich Schaufütterungen lt. Aushang

AttraktionenAttraktionen
Parkeisenbahn von der Stadt zum Eingang (Info unter 0355-756170)

AngeboteFührungen und Angebote
nach Anmeldung

EssenGastronomie
Gaststätte, Imbiß

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
Gesamter Park barrierefrei. Wickelraum

InfoInfomaterial & Shop
Zooführer, Zeitschrift ´Marabu´ des Tierparkvereines

HundeHunde
Hunde an der kurzen Leine erlaubt
(Karte aller Zoos mit Hunde-Erlaubnis)

HippTipp
Gegenüber des Tierparks liegt der Branitzer Park (Fürst Pückler - Landschaftspark)


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotMai bis September täglich 9 – 19 Uhr, Oktober bis 18 Uhr
 dotNovember bis Februar 9 – 17 Uhr, März bis 17:30 Uhr, April bis 18:30 Uhr
 dotKassenschluß eine Stunde früher

Eintritt

Eintrittspreise

 dotErwachsene: 5,00 €
 dotKinder (3 – 16 Jahre): 2,50 €
 dotErmäßigungen, Familienkarten, Jahreskarten, Gruppentarife

Anreise

AnfahrtA15, Ausfahrt Cottbus-Süd oder -West, Beschilderung Branitzer Park oder Tierpark folgen. Großer Parkplatz. An Wochenenden und Feiertagen gebührenpflichtig.

Anfahrt & Bus ab Hbf. zu Fuß ca. 20 Min. vom Hbf.

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (für Anfahrtskizze: auf Karte klicken und herauszoomen)

Personal & Kontakt

verantwortlich sind:
 dotDr. Jens Kämmerling, Direktor / Werkleiter
 dotAngela Wittig, Zoopädagogin
 dotUna Wistuba, Kaufmännische Leiterin

TelTelefon:0355-3555360
Fax:0355-3555370

PostAdresse: Kiekebuscher Straße 5, 03042 Cottbus, DEUTSCHLAND
Träger: Eigenbetrieb der Stadt Cottbus
MailE-Mail des Parks: zoo@cottbus.de
WebWebsite des Parks: http://www.zoo-cottbus.de externer Link
Mitglied in: VdZ


Merkblatt
Merkblatt ausdrucken


ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Cottbus externer Link




dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Wildgehege Schloss, Colmberg dot

dot nächster Zoo: Vogeltierpark, Crailsheim dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2016 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschrînkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen