Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Tierpark und Fossilium
Bochum

Ort: 44791 Bochum
Land: Nordrhein-Westfalen

Größe: 2,1 ha

Tierbestand: 4300 Tiere in 330 Arten (200 Säugetiere in 17 Arten, 270 Vögel in 53 Arten, 205 Reptilien in 33 Arten, 1700 Knorpel- und Knochenfische aus 156 Arten)

Eröffnungsjahr: 1937 (Gegründet 1933)                                                                                                         

Was gibt's zu sehen?

Den Schwerpunkt des Bochumer Tierparks bildet das Aquarien-/Terrarienhaus, das eine Vielzahl an Reptilien sowie tropische Süß- und Meerwasserfische zeigt. Blickfänge sind zweifellos die lebenden Stein- und Weichkorallen.

Das 1996 eröffnete Fossilium mit der 1400 Exponate umfassenden Fossilien-Sammlung zeigt eine ganze Palette ausgestorbener Tiere. Herz des Hauses ist das 170.000 Liter fassende Hai-Becken mit einem Querschnitt durch ein Korallenriff.

In weiteren Großanlagen wird der Lebensraum ´Südamerika´ veranschaulicht: Brauen-Glattstirn-Kaimane leben in einem künstlichen Urwaldfluß und sind auch unter Wasser zu beobachten, die über 1 m langen Gabelbärte wurden hier erstmals in Europa gezüchtet.

Im Außenbereich des Zoos fallen zunächst die Exoten auf, angefangen bei den Flamingos über die Großpapageien bis zu den Weißschulter-Kapuzineraffen. Im früheren Leopardenkäfig leben nun Kattas. Aus Platzgründen hat sich dier Tierpark im letzten Jahrzehnt von Großbären und -katzen ebenso getrennt wie von Wölfen und Gibbons.

Heimische Tiere wie Luchse sind in großen Gehegen untergebracht, und in Volieren lassen sich viele verschiedene Vögel wie die aus Australien stammenden Loris, Kookaburras und Rosa-Kakadus beobachten. Besonderheiten sind Seychellen-Riesenschildkröten.

Eine Wohngemeinschaft von Präriehunden mit Kanincheneulen, die Kea-Voliere, ein Freilandterrarium mit heimischen Eidechsen und ein Streichelzoo gehören ebenfalls zum Tierpark. Interessant ist auch die 2015 erbaute, einsehbare Futterküche.

Für Seehunde entstanden die ´Nordseewelten´ mit Besuchertribüne und Unterwassereinblicken mit einem Fassungsvermögen von 565 m³ Meerwasser. Eine begehbare Voliere für See- und Watvögel samt Wellenanlage schließt sich an.

Der Tierpark wurde im Jahre 1933 durch einen Verein gegründet und einige Jahre später im Stadtpark eingerichtet. Alle Gebäude, vom Affenhaus bis Aquarium, wurden 1944 durch Bomben zerstört. Der Wiederaufbau führte zunächst zu kleinen Volieren und Gehegen, danach in den 1980er Jahren zu einem sechseckigen Gehege-Raster, das man im Bereich des ´Greivogelturm´mit Milanen und Geiern nuch gut erkennen kann.

In den letzten zwei Jahrzehnte, nach Bau des Aquarium- und Terrariumkomplexes, wurde fast der gesamte Außenbereich neu gestaltet. 2012 eröffnete der neue Eingangsbereich mit Bienenhaus und Erdmännchengehege. Durch Aufschüttung des den Tierpark bislang teilenden Hohlweges wurde zusätzlicher Platz für Nasenbären-, Katta- und Totenkopfaffen-Anlagen sowie den Waldlehrpfad geschafffen.

Die Beteiligung an Zuchtprogrammen wie bei Mönchsgeiern, Nashornleguanen und Weißschulterkapuzinern ist fast schon selbstverständlich. Der Tierpark ist auch Partnerzoo der Stiftung Artenschutz.

Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Spielplatz, Ponyreiten im Sommerhalbjahr

StreichelnTiere streicheln
Streichelzoo

FuetternFüttern durch Besucher
Füttern nur im Streichelzoo

TiershowsSchaufütterungen & Tiershows
Seehund-Fütterung, Haifütterung, Pinguinfütterung

AngeboteFührungen und Angebote
nach Vereinbarung

TermineBesondere Termine
In den Schulferien Familien- und Kinderfeste

EssenGastronomie
Kiosk, Restaurant

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
Behindertengerecht. Wickelraum

InfoInfomaterial & Shop
Zooshop an Kasse

HundeHunde
Hunde an der kurzen Leine erlaubt außer in den begehbaren Anlagen (Sittich- und Nordseevoliere, Streichelzoo). Hundetränke. Kotbeutel mitbringen. Zugang kostenlos.
(Karte aller Zoos mit Hunde-Erlaubnis)

TermineFotografieren & Veröffentlichen
Nichtkommerzielle Veröffentlichung gestattet bei Nennung des Zoos und Einsendung von Belegexemplaren

HippTipp
Ausrichtung von Kindergeburtstagen nach Anfrage. Im Stadtpark mit Bismarckturm (Aussichtsturm) gelegen


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotApril bis September 9 – 19 Uhr
 dotMärz und Oktober 9 – 18 Uhr, November bis Februar 9 – 16:30 Uhr
 dotDie Kasse schließt von April bis September eine Stunde, im Winterhalbjahr eine halbe Stunde früher.

Eintritt

Eintrittspreise

 dotErwachsene: 6,00 €
 dotKinder (3 – 17 Jahre): 3,00 €
 dotErmäßigungen. Gruppenpreise ab 20 Personen, Jahreskarten
 dotFamilientag an jedem 2. Montag im Monat

Anreise

AnfahrtA40 Ausfahrt 36 Bochum-Stadion, ab hier beschildert. Der Tierpark liegt im Bochumer Stadtpark

Anfahrt & Ab Hauptbahnhof U-Bahn 308/318 Haltestelle Planetarium und 5 Min. Fußweg über Klinikstraße, oder Bus Nr. 354 bis Tierpark

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (für Anfahrtskizze: auf Karte klicken und herauszoomen)

Personal & Kontakt

verantwortlich sind:
 dotRalf Slabik, Direktor
 dotDr. Wilfried Werner, Stell. Dir., Leiter Zooschule
 dotJens Stirnberg, wiss. Assistent und Aquarienleiter
 dotKerstin Schulze, Leiterin der Zooschule

TelTelefon:0234-95029-0
Fax:0234-95029-70

PostAdresse: Klinikstraße 49, 44791 Bochum, DEUTSCHLAND
Träger: gGmbH
MailE-Mail des Parks: info@tierpark-bochum.de
WebWebsite des Parks: http://www.tierpark-bochum.de externer Link
Mitglied in: DTG, EAZA, VdZ


Weblinks
Externe Links:
Zoo-AG Exkursion 2001, Exkursion 2000 externer Link

Merkblatt
Merkblatt ausdrucken


ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Bochum externer Link




dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Tiergehege im Stadtwald, Bocholt dot

dot nächster Zoo: Vogelpark, Bochum-Wattenscheid dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2016 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschrînkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen