Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Tierfreigelände des Nationalparkzentrums Lusen
Grafenau

Ort: 94481 Grafenau
Land: Bayern

Größe: 250 ha (Anteil Gehege 37 ha, 130 km² Nationalpark)

Tierbestand: 155 Tiere in 57 Arten

Eröffnungsjahr: 1975 (Nationalpark gegründet 1970, Gehegezone anschließend aufgebaut)                                                                                                         

Was gibt's zu sehen?

Nach dem Vorbild amerikanischer Nationalparks wurde bei der Gründung des ersten deutschen Nationalparks 1970 auch an ein Informationszentrum als ersten Anlaufpunkt für die Besucher gedacht.

Da die Besucher Tiere in einem Waldnationalpark selten oder gar nicht zu sehen bekommen, insbesondere die ehemals heimischen Großtiere, wurde ein Tierfreigelände eingerichtet.

Es dient auch zur Bündelung der Besucherströme und der Information über die Aufgaben des Nationalparks und seine Natur, außerdem der Wildtier-Forschung und der Zucht zur Wiederansiedlung lokal ausgerotteter Tierarten.

Im Tierfreigelände I des Nationalparks wurden 16 zumeist weitläufige Gehege und Volieren für ursprünglich und aktuell im Gebiet vorkommende Vogel- und Säugetierarten angelegt, darunter Wisent, Wolf, Luchs, Rothirsch, Wildkatze, Otter und Biber.

Besonders beeindruckend wirkt die riesige Anlage der Braunbären mit ihrer Naturfelskulisse. In den letzten Jahren wurden viele Gehege und Anlagen großzügig erneuert und teilweise für die Besucher begehbar gemacht.

Weiträumige Netzdachvolieren dienen der Haltung von Eulen, Rabenvögeln, Rauhfußhühnern, Singvögeln und Mardern. Neu seit Ende 2011 sind Elche.

Für den acht Kilometer langen Rundweg - Abkürzungen sind möglich - sollte man mehrere Stunden einplanen.

Der Nationalpark selbst begeistert durch seine Urlandschaft mit ausgedehnten Wäldern, wilden Bergbächen, Hochmooren und Felsformationen auf einer einer inzwischen über 10.000 Hektar großen Fläche ohne menschlichen Eingriffe und Nutzungen.

Das Informationszentrum ´Hans-Eisenmann-Haus´ informiert an Hand von Diashows, Ausstellungen und einem Geländerelief über Aufgaben, Konzeption und Angebote des Nationalparks und die Borkenkäfer-Problematik. Die früheren Aquarien und Terrarien wurden abgeschafft.


Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Erlebnisraum im Informationszentrum und Spielplatz

StreichelnTiere streicheln
nicht möglich

FuetternFüttern durch Besucher
nicht erlaubt

TiershowsSchaufütterungen & Tiershows
Fütterungen nach Aushang

AttraktionenAttraktionen
Informationszentrum mit Filmprogramm und Ausstellungen sowie einem botanischen und geologischen Freigelände. Im Filmsaal werden Tonbildschauen über den Nationalpark und naturkundliche Filme zu unterschiedlichsten Themen gezeigt.

AngeboteFührungen und Angebote
Führungsangebot - saisonal wechselnd - buchbar. Kostenlose Führungen lt. Aushang

TermineBesondere Termine
Spezielle Angebote wie Natur-Experimente oder Sinnes-Wanderungen. Ankündigungen in der Presse und im Internet

EssenGastronomie
Nationalpark-Wirtshaus am Informationszentrum. Kiosk am Parkplatz

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
Toiletten / Wickelraum am Besucherzentrum, im Wildfreigelände einfache ´Naturtoiletten´. Die Wege sind behindertengerecht ausgebaut. Einige Gehege sind einfacher von den Parkplätzen Böhmstraße oder Altschönau zu erreichen. Im Winter sind die Wege geräumt.

InfoInfomaterial & Shop
Gehegeführer. Faltblätter und Pläne gratis. Shop.

HundeHunde
Hunde an der kurzen Leine gestattet, um begehbare Gehege ´Umleitungen´
(Karte aller Zoos mit Hunde-Erlaubnis)

TermineFotografieren & Veröffentlichen
Veröffentlichung gestattet

HippTipp
Durch die Weite der Gehege sind selbst große Tiere oft nur schwer zu entdecken, es empfiehlt sich die Mitnahme eines Fernglases. Die beste Beobachtungszeit ist früh morgens oder abends. In St. Oswald befindet sich das Waldgeschichtliche Museum.


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotTierfreigelände stets frei zugänglich
 dotInformationszentrum ´Eisenmannhaus´ täglich 9:00 – 17:00 Uhr, 15. Januar – 15. März von 09:00 – 16:00 Uhr. Beginn 2. Novemberwoche bis einschließlich 24.12. geschlossen.
 dotDie betretbaren Gehege werden abends abgeschlossen.

Eintritt

Eintrittspreise

 dotEintritt frei (Parkgebühr)

Anreise

AnfahrtA3 Ausfahrt Hengersberg, 30 km auf der B533 oder von Passau über B85 nach Grafenau, ab Kreisel 10 km der Ausschilderung folgen bis Neuschönau. Parkplätze gebührenpflichtig. Übernachtung (Wohnmobile) verboten.

Anfahrt & Bahn bis Grafenau oder Spiegelau, von dort Bus zum Informationszentrum bei Neuschönau und Eingang Tierfreigelände. Ab Bahnhaltestelle Spiegelau Anschluß mit der Waldbahn nach Zwiesel und Ludwigsthal, von dort Bus bis Besucherzentrum oder Altschönau.

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (für Anfahrtskizze: auf Karte klicken und herauszoomen)

Personal & Kontakt

verantwortlich sind:
 dotDr. Franz Leibl, Leiter Nationalparksverwaltung
 dotDr. Jörg Müller, Sachgebietsleiter für Naturschutz
 dotJosef Wanninger, Leiter Sachgebiet II Besucherzentren und Umweltbildung

TelTelefon:08552-96000
Fax:08552-9600-100

PostAdresse: Freyunger Straße 2, 94481 Grafenau, DEUTSCHLAND
Postadresse:Navi:Böhmstr. 35, 94556 Neuschönau
Träger: Freistaat Bayern / Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
MailE-Mail des Parks: hans.kiener@npv-bw.bayern.de
WebWebsite des Parks: http://www.nationalpark-bayerischer-wald.de externer Link
Mitglied in: VdZ


Merkblatt
Merkblatt ausdrucken


ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Grafenau externer Link




dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Vogelpark, Graben-Neudorf dot

dot nächster Zoo: Greifvogelpark, Grafenwiesen dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2016 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschrînkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen