Zoo-Karte Deutschland

Zoo Marker

Vivarium im Staatlichen Museum für Naturkunde
Karlsruhe

Ort: 76133 Karlsruhe
Land: Baden-Württemberg

Tierbestand: in ca. 180 Arten

Eröffnungsjahr: 1938 / 1948                                                                                                          

Was gibt's zu sehen?

HINWEIS: Das Museum erhält bis 2016 einen neuen Westflügel. Dies ist der Bereich, in dem bisher der Großteil des Vivariums untergebracht war. Während der Umbauphase sind viele der Angaben nicht zutreffend, nach der Eröffnung des neuen Gebäudeswird es eine Neubeschreibung geben.. 2007 entstand unter dem Thema ´Klima und Lebensräume´ die neue Ausstellung mit Multimedia-Installationen in Verbindung mit lebenden Tieren wie Korallenriff-Bewohnern.2007 entstand unter dem Thema ´Klima und Lebensräume´ die neue Ausstellung mit Multimedia-Installationen in Verbindung mit lebenden Tieren wie Korallenriff-Bewohnern. Der Bereich ´Klima und Lebensräume´ ist weiterhin zugänglich. Hier die bisherige Beschreibung:

Im Staatlichen Museum für Naturkunde werden zahlreiche Schausammlungen gezeigt, die sich nicht nur auf leblose Ausstellungsstücke beschränken.

In einem großen Aquarienraum zeigt das Vivarium einen breiten Querschnitt durch die Welt der niederen Wirbeltiere.

Neben der Abteilung für tropisches Süßwasser und den Mittelmeer-Aquarien gibt es zahlreiche Bewohner tropischen Meerwassers zu sehen, so auch lebende Muscheln und Kraken.

In den Terrarien sind Riesenschlangen, Warane, Agamen und Leguane untergebracht, darunter Besonderheiten wie zwei Arten Winkelkopfagamen und der Auffenberg-Waran.

Ein Schwerpunkt des Vivariums ist die Haltung von Gifttieren aller Art, das reicht von Skorpionsechsen über Giftschlangen und Pfeilgiftfröschen bis zu Vogelspinnen, Skorpionen und Insekten.

Im modern gestalteten Museumsbereich werden Tiere und Lebensräume aus aller Welt vorgestellt, zudem Fossilien und allgemeine Themen der Biologie.

Auch hier werden ausgewählte lebende Tiere gehalten, beispielsweise Lungenfisch oder Dornschwanzagame. Ein Insektenraum zeigt ein lebendes Hornissenvolk, verschiedene Schrecken und Käfer auch mit Entwicklungstadien sowie Blattschneiderameisen.

2007 entstand unter dem Thema ´Klima und Lebensräume´ die neue Ausstellung mit Multimedia-Installationen in Verbindung mit lebenden Tieren wie Korallenriff-Bewohnern.

Das 1938 in Daxlanden eingerichtete Schulvivarium wurde 1944 vollständig zerstört. 1948 fand sich - seit 1962 in eigenen Räumen - eine neue Unterkunft im Naturkundemuseum, das seine Ursprünge in einem fürstlichen Naturalienkabinett hat.

Besonderheiten & Service

KinderSpeziell für Kinder
Spielbereich

AttraktionenAttraktionen
Mittmach-Bereiche

AngeboteFührungen und Angebote
Kinderkurse, Kindergeburtstage, Ferienkurse, Projekttage für Schulen. Museumspädagogisches Angebot und Führungen zu speziellen Themen für Schulklassen oder auch für Gruppen von Erwachsenen nach Anmeldung

TermineBesondere Termine
Sonderausstellungen, Vorträge und Exkursionen

ServiceService für Behinderte und Kleinkinder
Behindertengerecht, Wickelraum

InfoInfomaterial & Shop
Museumsshop Nautilus - ´überraschend vielfältiges Angebot´, Ausstellungsführer, Textblätter

HundeHunde
Hunde nicht gestattet
(Karte aller Zoos mit Hunde-Erlaubnis)

HippTipp
Der Karlsruher Zoo im Stadtgarten liegt nur wenige Fußminuten entfernt (s. dort).


Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Zeiten

Öffnungszeiten

 dotDienstag bis Freitag 9:30 – 17 Uhr
 dotSamstag, Sonntag, Feiertag 10 – 18 Uhr. Montag geschlossen

Eintritt

Eintrittspreise

 dotErwachsene: 3,00 €
 dotKinder: 2,00 €
 dotErmäßigungen, Jahreskarten, Familienkarten
 dotKombikarte mit dem Zoo erhältlich

Anreise

AnfahrtA5 / A8 nach Karlsruhe, Ausfahrt KA-Mitte. Parkhaus Friedrichsplatz (kostenpflichtig).

Anfahrt & Bahn bis Karlsruhe Hauptbahnhof, mit Straßenbahnen Line 1, 2, 4, 5, S1, S4, S5, S11 bis Marktplatz oder 10 Minuten Fußweg durch Zoo / Stadtgarten. Das Museum liegt am Friedrichsplatz.

luftbild
Luftbild und Kartenausschnitt externer Link
bei GoogleMaps (für Anfahrtskizze: auf Karte klicken und herauszoomen)

Personal & Kontakt

verantwortlich sind:
 dotNorbert Lenz, Leiter Museum
 dotJohann Kirchhauser, Verantwortlicher Vivarium
 dotThomas Jestädt, Tierpfleger

TelTelefon:0721-175-2111
Fax:0721-175-2110

PostAdresse: Erbprinzenstraße 13, 76133 Karlsruhe, DEUTSCHLAND
Träger: Regiebetrieb des Ministeriums für Familie, Frauen, Weiterbildung und Kunst Baden-Württemberg
MailE-Mail des Parks: museum@naturkundeka-bw.de
WebWebsite des Parks: http://www.naturkundemuseum-karlsruhe.de externer Link

Merkblatt
Merkblatt ausdrucken


ZootierlisteListe der gehaltenen Tierarten
bei Zootierliste.de - Karlsruhe externer Link




dot Social Bookmarking - Diese Seite merken externer Linkdot

dot Diese Seite per E-Mail senden dot



dot vorheriger Zoo: Tierpark Oberwald, Karlsruhe dot

dot nächster Zoo: Abenteuerland Rügen †, Karnitz dot

dot Karte aller Zoos in Deutschland dot
Österreich Schweiz Frankreich 



Wir bemühen uns, sorgfältig zu recherchieren und diese Datenbank laufend aktuell zu halten. Bei der Fülle der Informationen können sich aber täglich Daten ändern. Daher sind alle Angaben, insb. zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten, ohne Gewähr. Bitte besuchen Sie auch die Webseiten der zoologischen Einrichtungen.

Für neue oder geänderte Informationen sind wir dankbar: Formular für Ergänzungen


Diese Datenbank ist urheberrechtlich geschützt - Copyright 2002-2016 Zoo-Infos.de | ZooAG Zoo-Information UG haftungsbeschrînkt | Zoo-AG Bielefeld
Nutzungsbedingungen